#WasGehtThueringen geht in die dritte Runde

Wir schicken Influencer für das Thüringer Wissenschaftsministerium an die Hochschulen

4. Juli 2017

Unter #WasGehtThueringen geht die Onlinekampagne für den Hochschulstandort Thüringen in die dritte Runde. Populäre YouTuber waren wieder in Thüringen unterwegs, um zu erkunden, wie gut es sich in Thüringen studieren und vor allem leben lässt. Die Kampagne unterstützt das Marketing der Thüringer Hochschulen jeweils während der Einschreibungsphasen im Juni/Juli und im September/Oktober, um junge Menschen zwischen 17 und 20 Jahren für ein Studium und Leben in Thüringen zu begeistern. Die Kampagne wird seit 2015 von uns realisiert.

Egal ob Sport, Lifestyle, Musik, Kunst oder Technik – die Thüringer Hochschulen bieten nicht nur ein facettenreiches Studienangebot, sondern haben auch darüber hinaus eine Menge zu bieten. Das zeigen die Videos bekannter YouTuber, die ab heute online sind. „Mit diesen Videos sprechen wir gezielt die jungen Leute an, die gerade auf der Suche nach dem geeigneten Studienort sind“, so Wissenschaftsminister Wolfgang Tiefensee. Dass das Land mit den Videos auf dem richtigen Kanal sei, zeige nicht nur der Erfolg der letzten Jahre, sondern auch die Tatsache, dass bei den diesjährigen Dreharbeiten die YouTuber von den Studierenden mehrfach erkannt und um Autogramme gebeten worden sind. 

Zehn junge YouTube-Künstler – Alex & Marie (in Nordhausen), AlexiBexi (in Ilmenau), Rob (in Gera und Eisenach), Yvonne (in Schmalkalden), Lou & Roxi (in Jena), Veronique & Jasmin (in Erfurt) und Jeremy (in Weimar) – erkunden die acht Hochschulstädte. Neben den Hochschulen werden die Standorte auch auf ihre Alltagstauglichkeit und Lebensqualität abgeklopft: Wie sieht die Uni aus? Und wie das Studentenleben? Wie steht es um Freizeit, Kultur und Sport vor Ort?

Flankiert werden die Videos von Display Ads in zielgruppengerechten Umfeldern und Social Media. Im Oktober folgt mit einer Instagram-Kampagne der zweite Teil der Kampagne #WasGehtThueringen. Die Kampagne wurde gemeinsam mit den Thüringer Hochschulen konzipiert und im Auftrag des Wissenschaftsministeriums gemeinsam mit uns, als Thüringer Leadagentur, umgesetzt; die redaktionelle Umsetzung und Produktion der YouTube-Videos liegt bei der Produktionsfirma Intermate Media GmbH.

Die gesamte Kampagne war vor zwei Jahren unter dem Titel „Läuft bei uns“ sehr erfolgreich gestartet. Insgesamt wurden allein die YouTube-Videos von einer Dreiviertelmillion Zuschauer angeklickt, die Anzeigen waren rund 50-Millionen-mal sichtbar.

Zurück zur Startseite