Pitchgewinn: hagebau

Die Agenturgruppe KNSKB+ überzeugte hagebau im mehrstufigen Pitch und wird nicht nur die künftigen Kreativkampagnen verantworten, sondern das Unternehmen auch beim Aufbau einer neuen Markenarchitektur, einem neuen Corporate Design sowie einer kreativen Leitidee unterstützen.

KNSKB+ berät und unterstützt hagebau künftig in der strategischen und kreativen Markenkommunikation. Ein Fokus liegt dabei auf der Stärkung der Dachmarke und der Konzeption und Umsetzung von Kreativkampagnen.

Das Mandat umfasst neben der strategischen Markenführung den Aufbau einer neuen Markenarchitektur, die Entwicklung eines neuen Corporate Design und die Umsetzung emotionaler 360°-Kampagnen für B2C- und B2B-Zielgruppen auf Basis einer neuen kreativen Leitidee. Das Ziel: Strahlkraft für die neue Dachmarke entfalten und die ungestützte Markenbekanntheit weiter ausbauen.

„KNSKB+ hat uns in jeder Hinsicht überzeugt. Sie haben von Anfang an die Komplexität der Kooperation verstanden und wir hoffen, dass wir unsere Gesellschafter gemeinsam von der neuen Dachmarke überzeugen können“, sagt Frank Roth, Leiter Unternehmenskommunikation und Strategisches Marketing, der gemeinsam mit Nina Kirschke, Leiterin Operatives Marketing, den Prozess verantwortet.

„Die ganzheitliche Aufgabenstellung im Pitch hat gezeigt, welche strategische und kreative Kraft in unserer Agenturgruppe liegt und wir freuen uns, sie künftig gemeinsam mit dem Kunden für die großartige Marke hagebau auf die Straße zu bringen“, sagt Florentin Hock, Managing Director Creation bei KNSKB+.

Der mehrstufige Auswahlprozess wurde konzipiert und betreut durch die Marketing-Beratung cherrypicker.

Die hagebau ist ein Verbund von über 300 mittelständischen Groß- und Einzelhändlern in den Sortimentsbereichen Baustoffe, Holz, Fliesen und Garten mit mehr als 1.700 Standorten in Deutschland, Österreich, Schweiz, Luxemburg, Frankreich, Belgien, Spanien und den Niederlanden.

Pfeil nach unten